Fliegenfischen an der Bode

S – 450 – 021    Bode   von Auslauf Talsperre Wendefurth bis zum

                                      Einlauf des Kästenbaches

 

 

Bodestrecke S - 450 - 02 Wendfurth bis Kästenbach

 

Bodestrecke S – 450 – 02

Vom Auslauf Talsperre Wendefurth fließt die Bode durch die Ortschaften Altenbrak und Treseburg. Am Ortsausgang Treseburg fließt die Bode durch das Naturschutzgebiet Bodetal. Die gesamte Strecke ist nur zum Fliegenfischen freigegeben und ist von Wendefurth bis Treseburg rund 10 km lang. Eine kleine Strecke führt von Treseburg in das Naturschutzgebiet Bodetal bis zum Kästenbach. In dieser Strecke ist die Bode noch naturbelassen, Zuwiderhandlungen können hier zu hohen Geldstrafen führen. Pflanzen und Tiere dürfen hier nicht entnommen werden. In diesem Bereich wurde auch noch nie besetzt.

 

Fische:

  • Bachforelle Wild / Besatz

  • Regenbogenforelle Besatz

 

Gast - Fischereiberechtigungen für die Bode erhältlich bei:

 

Fressnapf Wernigerode              Forellenzuchtanlage Zordel

Zaunwiese 2                                 Ludwigshütte 1B Altenbrak

38855 Wernigerode                       Tel: 039456 381

Tel:  03943 601199

 

 "Haus Bodetal"                           Hotel Forelle in Treseburg

Ludwigshütte 9                                               Hotel Bodeblick in Treseburg

Altenbrak                                                            Haus Krabbes in Treseburg

Tel: 039456 207

Für Gastangler zum ausdrucken
Fliegenfischen im Harz
Fliegenfischerstrecke vom Auslauf Talsperre Wendefurth bis Treseburg / Kästenbach
Treseburg.pdf
PDF-Dokument [567.1 KB]